Brauchtum
Karnevalisten trotzen Sturm

Köln (dpa) - Die Narren haben an Rosenmontag Sturmtief «Bennet» die Stirn geboten. Trotz heftiger Böen und Regenschauern bahnten sich die Karnevalszüge in den Hochburgen Köln, Mainz und Düsseldorf ihren Weg durch die Stadt - in leicht abgespeckter Form. Andernorts wurden Züge abgesagt. Die beliebteste Zielscheibe der Narren war - wieder einmal - US-Präsident Donald Trump. In Düsseldorf hielt er als «Schmutzengel» seine schützenden Hände über den saudischen Prinzen Mohammed bin Salman. Die Mainzer zeigten Trump als klimavergiftendes Rindvieh, die Kölner als Golfspieler, der Klimaabkommen und Iran-Deal wegschießt.

Montag, 04.03.2019, 16:55 Uhr aktualisiert: 04.03.2019, 16:58 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6446565?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
BGE: Deckgebirge in Gorleben nicht ausreichend für Endlager
Stefan Studt (r.), BGE-Vorsitzender und Steffen Kanitz, Mitglied der Geschäftsführung der BGE, zeigen eine Landkarte mit Teilgebieten für die Endlagersuche.
Nachrichten-Ticker