Wetter
Rosenmontag: Narren bieten Sturmtief die Stirn

Köln (dpa) - Alaaf und Helau! Die Karnevalshochburgen am Rhein planen um, aber sagen nicht ab: Trotz des drohenden Sturmtiefs «Bennet» werden die Rosenmontagszüge in Köln, Düsseldorf und Mainz rollen. Allerdings müssen sich die erwarteten Hunderttausenden Narren in allen drei Städten auf Einschränkungen einstellen. Die Düsseldorfer Jecken wollen ihren Umzug anderthalb Stunden später starten. Köln will aus Sicherheitsgründen auf tragbare Großfiguren, Fahnen, Schilder, Pferde und Kutschen verzichten. Und aus Mainz hieß es, man werde beim Umzug ohne Pferde auskommen müssen.

Sonntag, 03.03.2019, 21:51 Uhr aktualisiert: 03.03.2019, 21:56 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6443178?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Hakenkreuz-Christbaumkugel in Chat-Gruppe der Polizei
Im Dritten Reich gab es Christbaumkugeln mit Hakenkreuz. Dieses Bild entstand in einer Ausstellung über historischen Weihnachtsschmuck. Das Gesetz erlaubt das Zeigen eines solchen Fotos in Berichten über zeitgeschichtliche Vorgänge. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker