Konflikte
Trotz des Scheiterns: Trump lobt Gipfel mit Kim

Washington (dpa) - Trotz des Scheiterns seines Gipfels mit dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un hat US-Präsident Donald Trump einen Erfolg bei den Verhandlungen reklamiert. «Wir wissen, was sie wollen und sie wissen, was wir für notwendig halten», schrieb er auf Twitter. Das Verhältnis zu Nordkorea sei «sehr gut». Der mit Spannung erwartete Gipfel war am Donnerstag überraschend ohne Abschlusserklärung zu Ende gegangen. Beide Seiten kamen sich in der zentralen Frage des Abbaus der nordkoreanischen Atomwaffen nicht näher und widersprachen sich gegenseitig über die Gründe dafür.

Samstag, 02.03.2019, 02:50 Uhr aktualisiert: 02.03.2019, 02:54 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6434829?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Debatte über Kurzzeit-Lockdowns zum Brechen der Corona-Welle
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) warnte am Dienstag davor, dass Deutschland in Situationen kommen könnte, «die ausgesprochen schwierig sind».
Nachrichten-Ticker