International
Maas nach Flugzeugpanne mit 20 Stunden Verspätung gelandet

Berlin (dpa) – Nach seiner Flugzeugpanne im westafrikanischen Mali ist Außenminister Heiko Maas mit 20 Stunden Verspätung nach Berlin zurückgekehrt. Seine Ersatzmaschine landete gegen Mitternacht. Wegen eines Hydraulikschadens an seinem Airbus A319 der Bundeswehr musste Maas seine Afrika-Reise um einen Tag verlängern. In den vergangenen Monaten war es immer wieder zu Pannen bei der Flugbereitschaft der Bundeswehr gekommen. Die spektakulärste traf Kanzlerin Angela Merkel Ende November auf dem Weg nach Buenos Aires: sie musste umkehren, mit Linie zum G20-Gipfel fliegen und verspätete sich um einen Tag.

Samstag, 02.03.2019, 01:47 Uhr aktualisiert: 02.03.2019, 01:50 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6434817?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Kein Durchbruch im Tarifstreit für öffentlichen Dienst
Frank Werneke, Verdi-Vorsitzender, am Tagungsort der Tarifverhandlungen in Potsdam.
Nachrichten-Ticker