Ermittlungsverfahren gegen 40-Jährigen aus Ahlen eingeleitet
Führerschein aus »Kranien«

Ahlen (dpa). Mit einem Führerschein aus dem erfundenen Land »Kranien« hat ein Autofahrer aus Ahlen versucht, die Polizei zu täuschen.

Freitag, 08.02.2019, 09:07 Uhr aktualisiert: 08.02.2019, 09:10 Uhr
Symbolbild. Foto: dpa

Der 40-Jährige war der Polizei aufgefallen, weil das Licht am Auto auffällig leuchtete. Bei der Kontrolle übergab er einen Führerschein aus »Kranien«. Die Frage, wo sich dieses Land befinde, konnte er nicht beantworten. Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren ein.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6377185?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Aktivisten steigen Tönnies aufs Dach
Aktivisten vom „Bündnis Gemeinsam gegen die Tierindustrie” haben die Einfahrt der Firma Tönnies besetzt. Vier Aktivisten haben sich mit Fahrradschlössern um den Hals angekettet und sitzen vor den Transparenten. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker