Arbeit
Scholz will schärfer gegen Schwarzarbeit vorgehen

Frankfurt/Main (dpa) - Die Bundesregierung will Schwarzarbeit insbesondere auf dem Bau verstärkt bekämpfen. Finanzminister Olaf Scholz kündigte eine Gesetzesinitiative an, die Befugnisse des Zolls ausweiten soll. Der Behörde müssten alle notwendigen Mittel zur Bekämpfung von organisierter Kriminalität gegeben werden. Dazu soll die für Schwarzarbeit zuständige Finanzkontrolle bis 2026 von derzeit 7500 auf mehr als 10 000 Stellen aufgestockt werden. Neben Verstößen gegen Arbeitsrecht und Missbrauch von Sozialleistungen soll der Zoll künftig auch gegen «Tagelöhner-Börsen» vorgehen können.

Donnerstag, 07.02.2019, 20:01 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6376781?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Arzt soll Patientinnen in Klinik vergewaltigt haben
Eventuell stehen die mutmaßlichen Taten im Zusammenhang mit Untersuchungen in einem MRT wie diesem. Foto: Huang
Nachrichten-Ticker