Brände
Neun Tote bei Brand in Manila

Manila (dpa)- Bei einem Feuer in einem Wohnhaus sind in der philippinischen Hauptstadt Manila mindestens neun Menschen ums Leben gekommen. Unter den Opfern sind nach Angaben der Feuerwehr fünf Kinder, das jüngste davon erst zwei Jahre alt. Die Ursache war zunächst unklar. Vermutet wird, dass ein Elektrokabel in Brand geriet. Das Feuer brach den Behörden zufolge mitten in der Nacht im Erdgeschoss aus, als die Bewohner des Hauses schliefen. Von den beiden Familien, die dort zuhause waren, überlebte nur eine einzige Frau.

Donnerstag, 07.02.2019, 06:55 Uhr aktualisiert: 07.02.2019, 06:58 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6374863?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
41 Bewohner positiv getestet
41 Bewohner und 15 Mitarbeiter des Alten- und Pflegeheimes Jordanquelle in Bad Lippspringe sind bis Montag positiv auf das Coronavirus getestet worden. Die Heimleitung steht nach eigenen Angaben in ständigem Austausch mit dem Gesundheitsamt. Foto: Oliver Schwabe
Nachrichten-Ticker