Kriminalität
Tödliche Kollision mit Polizeiauto - Beamter alkoholisiert?

Berlin (dpa) - Rund ein Jahr nach einem tödlichen Unfall mit einem Polizeiauto in Berlin steht nun der Verdacht im Raum, dass der Beamte am Steuer alkoholisiert war. Bei der Kollision starb eine 21-Jährige. Die Staatsanwaltschaft bestätigte entsprechende Ermittlungen. Gegen den Polizisten war zunächst wegen fahrlässiger Tötung ermittelt worden. Neu hinzugekommen sei nun der Verdacht der Gefährdung des Straßenverkehrs durch Trunkenheit. Eine Anklage gegen den Polizisten gibt es bislang nicht.

Mittwoch, 06.02.2019, 13:48 Uhr aktualisiert: 06.02.2019, 13:50 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6373637?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Tönnies bereitet Neustart vor
Leere Lkw-Anhänger stehen auf dem Betriebsgelände von Tönnies in Rheda-Wiedenbrück. Das Fleischwerk ist nach dem Corona-Ausbruch seit dem 20. Juni geschlossen. Die Wiederaufnahme der Produktion könnte womöglich in der kommenden Woche schrittweise erfolgen. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker