EU
EU-Kommission geht gegen Siemens-Alstom-Fusion vor

Brüssel (dpa) - Die EU-Kommission wird heute nach Angaben aus informierten Kreisen die geplante Zug-Fusion von Siemens und Alstom offiziell untersagen. Es wird erwartet, dass EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager Details und Gründe für die Entscheidung vorlegt. Das Großprojekt eines «Airbus für die Schiene» ist damit vom Tisch. Der ICE-Hersteller Siemens wollte seine Bahnsparte ursprünglich mit dem TGV-Produzenten Alstom fusionieren, um einen europäischen Großkonzern zu schaffen.

Mittwoch, 06.02.2019, 04:41 Uhr aktualisiert: 06.02.2019, 04:44 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6372633?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Tönnies-Tochter „Tillman‘s“ darf Betrieb wieder aufnehmen
Anhänger stehen mit offenen Türen auf dem Betriebsgelände der Firma Tönnies. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker