Regierung
Merkel: Deutschland und Japan wollen WTO-Reform vorantreiben

Tokio (dpa) - Deutschland und Japan wollen sich nach Worten von Kanzlerin Angela Merkel angesichts der Bedrohung des freien Welthandels gemeinsam für eine Reform der Welthandelsorganisation einsetzen. In der laufenden japanischen G20-Präsidentschaft werde die Reform der WTO stark auf der Tagesordnung stehen, sagte Merkel in einer Diskussion mit Studenten der Keiō-Universität in Tokio. Die Bundesregierung verfolge derzeit stark den Handelsstreit zwischen den USA und China, die beide «sehr große Player» im Welthandel seien, sagte Merkel.

Dienstag, 05.02.2019, 04:19 Uhr aktualisiert: 05.02.2019, 04:22 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6370712?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Mundschutz: Arminia-Gegner appelliert an Fans
VfL-Coach Oliver Glasner Foto: dpa
Nachrichten-Ticker