Prozesse
«El Chapo»-Prozess: Richter bereitet Jury auf Beratungen vor

New York (dpa) - Im Strafprozess gegen den mexikanischen Drogenboss Joaquín «El Chapo» Guzmán hat der Richter die Jury auf ihre Beratungen vorbereitet. Die zwölf Geschworenen müssen einstimmig zu einem Urteil darüber kommen, in welchen der zehn Anklagepunkte Guzmán schuldig ist. Die Beratungen sollen noch heute beginnen. Bei einer Verurteilung droht «El Chapo» im schlimmsten Fall lebenslange Haft, die Todesstrafe ist ausgeschlossen.

Montag, 04.02.2019, 19:49 Uhr aktualisiert: 04.02.2019, 19:52 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6370542?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Hitler-Parodie auf Handy: Polizistin zu Unrecht beurlaubt
„Weihnachten mit Hitler“ heißt die Parodie, von der ein Polizist einen Screenshot verschickt haben soll. Foto: Youtube Foto:
Nachrichten-Ticker