Konflikte
Anschlag in Mogadischu: Mindestens 14 Tote

Mogadischu (dpa) - Bei der Explosion einer Autobombe vor einem Einkaufszentrum in Somalia sind nach Polizeiangaben mindestens 14 Menschen getötet worden. Bei dem Anschlag in der Hauptstadt Mogadischu wurden außerdedem mindestens 15 Menschen verletzt. Über dem Stadtviertel stieg nach der Explosion weithin sichtbarer Rauch auf. Die islamistische Terrororganisation Al-Shabaab bekannte sich zu dem Anschlag, wie eine den Extremisten nahestehende Webseite berichtete.

Montag, 04.02.2019, 13:56 Uhr aktualisiert: 04.02.2019, 13:58 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6369290?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
0:2, 3:2, 3:4 – SCP verliert erneut
In der Klemme: Christopher Antwi-Adjei wird hier gleich von zwei Hamburgern bedrängt. Foto: Wilfried Hiegemann
Nachrichten-Ticker