Verteidigung
Söder fordert «Marshall-Plan für die Bundeswehr»

München (dpa) - Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder hat einen «Marshall-Plan für die Bundeswehr» angeregt. Der CSU-Chef sagte der «Bild»-Zeitung: «Es ist doch nicht hinnehmbar, dass eine starke Volkswirtschaft wie die unsere eine Armee hat, die nicht voll einsatzfähig ist. Wir brauchen keine Aufrüstung, aber eine bessere Ausrüstung der Bundeswehr.» Söder sieht diese Notwendigkeit auch besonders im Kontext der Weltlage: «Gerade in einer unsicherer werdenden Welt braucht Deutschland eine einsatzfähige Armee, um unser Land zu schützen und unsere Unabhängigkeit zu sichern.»

Montag, 04.02.2019, 00:38 Uhr aktualisiert: 04.02.2019, 00:44 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6368133?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Chaos am Corona-Testzentrum
In einer langen Schlange warteten Bielefelder, um auf Corona getestet zu werden. Foto: Peter Bollig
Nachrichten-Ticker