Soziales
SPD-Konzept für Grundrente - Kritik vom Koalitionspartner

Berlin (dpa) - Bundesarbeitsminister Hubertus Heil hat ein Konzept für die von der großen Koalition vereinbarte Grundrente vorgelegt und dafür umgehend Kritik aus den Reihen der Union erhalten. Es geht um ein milliardenschweres Programm, das für Millionen Geringverdiener die Rente um bis zu 447 Euro monatlich aufstocken soll, wie der SPD-Politiker der «Bild am Sonntag» sagte. Dem Koalitionspartner gehen die Vorstellungen Heils jedoch zu weit. Der Minister plant zum Beispiel keine Bedürftigkeitsprüfung, wie er in der «Bild am Sonntag» erläuterte. Von Gewerkschaftsseite erhielt Heil Zustimmung.

Sonntag, 03.02.2019, 16:17 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6366938?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
41 Bewohner positiv getestet
41 Bewohner und 15 Mitarbeiter des Alten- und Pflegeheimes Jordanquelle in Bad Lippspringe sind bis Montag positiv auf das Coronavirus getestet worden. Die Heimleitung steht nach eigenen Angaben in ständigem Austausch mit dem Gesundheitsamt. Foto: Oliver Schwabe
Nachrichten-Ticker