Kriminalität
Minister rechnet mit noch mehr Opfern beim Missbrauchsfall

Köln (dpa) - Nordrhein-Westfalens Innenminister Herbert Reul rechnet damit, dass die Zahl der Opfer des jahrelangen Kindesmissbrauchs auf einem Campingplatz in Lügde noch steigt. «Bisher haben wir 29 Opfer, und die Wahrscheinlichkeit ist relativ hoch, dass das mehr sein werden», sagte Reul im Deutschlandfunk. Die Ermittler müssten 13 000 Dateien mit Kinderpornografie auswerten. Reul räumte schwere Fehler der Polizei ein. «Das ist Behördenversagen an allen Ecken und Kanten», sagte er. Deswegen sei auch gegen Polizisten Strafanzeige gestellt worden, die im Jahr 2016 Hinweisen nicht nachgegangen seien.

Sonntag, 03.02.2019, 14:18 Uhr aktualisiert: 03.02.2019, 14:20 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6366476?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Kriminalität in Corona-Krise um 23 Prozent gesunken - viele Verstöße
Herbert Reul (CDU), Innenminister von Nordrhein-Westfalen. Foto: dpa/Archiv
Nachrichten-Ticker