Kriminalität
Totes Baby in Berliner Park gefunden

Berlin (dpa) - Spaziergänger haben in Berlin-Kreuzberg ein totes Baby gefunden. Die Passanten entdeckten den Säugling gegen 23.00 Uhr im Elise-Tilse-Park. Laut Polizei besteht der Verdacht auf ein Tötungsdelikt. Eine Mordkommission hat die Ermittlungen übernommen. Zu Alter und Geschlecht des Babys hat die Polizei keine Angaben gemacht. Auch zu den Eltern des Kindes gibt es noch keine Hinweise.

Sonntag, 03.02.2019, 09:50 Uhr aktualisiert: 03.02.2019, 09:54 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6365497?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
BGE: Deckgebirge in Gorleben nicht ausreichend für Endlager
Stefan Studt (r.), BGE-Vorsitzender und Steffen Kanitz, Mitglied der Geschäftsführung der BGE, zeigen eine Landkarte mit Teilgebieten für die Endlagersuche.
Nachrichten-Ticker