Notfälle
Brückeneinsturz in Südafrika: Mindestens drei Kinder tot

Johannesburg (dpa) - Beim Einsturz einer Brücke zwischen zwei Gebäuden eines südafrikanischen Gymnasiums sind mindestens drei Schulkinder ums Leben gekommen. Rund 15 weitere wurden bei dem Unglück im Ort Vanderbijlpark im Süden von Johannesburg am Freitagmorgen verletzt, wie der private Rettungsdienst ER24 mitteilte. Vier Kinder wurden demnach schwer verletzt und nach der Erstversorgung per Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

Freitag, 01.02.2019, 10:52 Uhr aktualisiert: 01.02.2019, 10:56 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6361987?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Kriminalität in Corona-Krise um 23 Prozent gesunken - viele Verstöße
Herbert Reul (CDU), Innenminister von Nordrhein-Westfalen. Foto: dpa/Archiv
Nachrichten-Ticker