Umwelt
Bericht: Strengere Vorgaben für Schornsteine und Kamine

Berlin (dpa) - Zur Minderung der Luftverschmutzung will Bundesumweltministerin Svenja Schulze nach einem Medienbericht die Bauvorgaben für Holz- und Kohleheizungen deutlich verschärfen. Eine neue Verordnung sehe vor, dass Schornsteine auf Dächern künftig «firstnah angeordnet sein und den First um mindestens 40 Zentimeter überragen», schreibt der «Focus». Dies gelte für alle Eigenheime, deren Besitzer ab dem 1. Juli 2019 einen Kamin, einen Ofen, eine Holzpellet- oder Kohleheizung einbauen oder ersetzen lassen.

Freitag, 01.02.2019, 06:43 Uhr aktualisiert: 01.02.2019, 06:46 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6361645?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Tönnies bereitet Neustart vor
Leere Lkw-Anhänger stehen auf dem Betriebsgelände von Tönnies in Rheda-Wiedenbrück. Das Fleischwerk ist nach dem Corona-Ausbruch seit dem 20. Juni geschlossen. Die Wiederaufnahme der Produktion könnte womöglich in der kommenden Woche schrittweise erfolgen. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker