Leute Namensforscher sieht «Louis» nach Prinzengeburt im Aufwind

Hamburg (dpa) - Nach der Bekanntgabe des Namens für den jüngsten Spross von Kate und William am britischen Königshaus dürften auch in Deutschland künftig mehr Jungen den Namen Louis bekommen. Schon jetzt sei Louis hierzulande beliebt und «in den Top 10 der Jungennamen», auch wenn der Anteil des Namens noch insgesamt bei «weniger als ein Prozent liegt», sagte der Hobby-Namensforscher Knud Bielefeld der dpa. Der Kleine Louis Arthur Charles wird den offiziellen Titel Prinz Louis von Cambridge tragen.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.