Kriminalität Missbrauchsbeauftragter: Mehr Personal für Jugendämter

Freiburg (dpa) - Nach dem jahrelangen Missbrauch eines Neunjährigen im Raum Freiburg fordert der Missbrauchsbeauftragte der Bundesregierung unter anderem Verbesserungen bei den Jugendämtern. Die Abwägung zugunsten des Kindeswohls sei in diesem Fall völlig daneben gegangen und das Zusammenspiel zwischen Jugendamt und Familiengericht sei falsch gewesen. Das sagte Johannes-Wilhelm Rörig im ZDF-«Morgenmagazin». Jugendämter brauchten mehr Personal, außerdem müssten Familienrichter entlastet und fortgebildet werden.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.