Notfälle
14 Kunden in Drogeriemarkt durch Reizgas verletzt

Kassel (dpa) - 14 Kunden sind in einem Drogeriemarkt in Kassel durch Reizgas verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen habe ein unbekannter Täter mutwillig den Stoff in dem Geschäft versprüht, teilte die Polizei mit. Feuerwehr und Polizei waren am Mittag alarmiert worden, weil mehrere Menschen in dem Markt über Reizungen der Atemwege geklagt hatten. Eine Verletzte wurde zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht. Alle anderen Betroffenen wurden vor Ort versorgt. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

Samstag, 16.12.2017, 16:46 Uhr aktualisiert: 16.12.2017, 16:50 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5362674?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Infektionsrate im Kreis Gütersloh sinkt weiter
Ein Teststäbchen für einen Abstrich zur Untersuchung auf eine mögliche Corona-Infektion. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker