Regierung ÖVP-Chef Kurz setzt auf Frauen und Experten auf der Ministerbank

Wien (dpa) - Der Chef der konservativen österreichischen Volkspartei, Sebastian Kurz, will in seiner neuen Regierung auf Gleichberechtigung und externes Fachwissen setzen. «In meinem Team werden 50 Prozent Frauen sein und zwei Drittel sind Experten», sagte Kurz in Wien. Gemeinsam mit dem Vorsitzeden der rechten FPÖ, Heinz-Christian Strache, besprach er zuvor die Ministerliste mit Bundespräsident Alexander Van der Bellen. Österreichs Staatsoberhaupt will nach eigenen Aussagen vor der geplanten Vereidigung Anfang kommender Woche alle vorgeschlagenen Minister persönlich kennenlernen.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.