Regierung Möglicher Castro-Nachfolger schwört Kubaner auf Sozialismus ein

Havanna (dpa) - Kubas Vizepräsident und möglicher Nachfolger von Staatschef Raúl Castro hat die Kubaner auf die Fortführung des Sozialismus eingeschworen. «Ich empfinde keine Brüche in unserem Land. Vor allem brauchen wir Kontinuität», sagte Miguel Díaz-Canel, nachdem er bei den Lokalwahlen seine Stimme abgegeben hatte. «Die kubanischen Präsidenten werden stets die Revolution verteidigen und es werden immer Kameraden sein, die aus dem Volk stammen und vom Volk gewählt werden», antwortete er auf die Frage, ob er der künftige Präsident sei. Präsident Raúl Castro will im Februar zurücktreten.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.