Notfälle
Junge verliert Teil des Beins bei Unfall auf Sommerrodelbahn

Bestwig (dpa) - Bei einem Unfall auf der Sommerrodelbahn eines Freizeitparks im Sauerland ist ein Junge schwer verletzt worden. Dem Zwölfjährigen sei bei dem Unglück gestern ein Teil des Unterschenkels abgetrennt worden, erklärte der Betreiber des Freizeitparks in Bestwig. Aus bislang ungeklärten Gründen sei der Fuß des Jungen während der Fahrt zwischen Schlitten und Schienen der Rodelbahn geraten. Die Polizei teilte mit, der Junge sei schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht worden.

Sonntag, 08.10.2017, 09:55 Uhr aktualisiert: 08.10.2017, 10:00 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5206571?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Explosion in Beirut: Mindestens 50 Tote und 2700 Verletzte
Rauch steigt nach einer Explosion über den Trümmern eines zerstörten Gebäudes auf.
Nachrichten-Ticker