Verteidigung Bundeswehr arbeitet am Umgang mit ihrer Tradition

Hamburg (dpa) - Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen eröffnet heute in Hamburg den ersten Bundeswehr-Workshop, bei dem mit der Überarbeitung des Traditionserlasses begonnen werden soll. Der Erlass war 1982 ergangen und regelt die Grundlagen der Traditionspflege in der Bundeswehr, bleibt aber auch vage. Eine Affäre um rechtsextreme Umtriebe in der Truppe hatte im Frühjahr eine Diskussion um deren Umgang mit ihrer Tradition und insbesondere der Wehrmacht entfacht. In die Neufassung des Erlasse werden Soldaten, zivile Mitarbeiter sowie Fachleute eingebunden.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.