Leute Neue Missbrauchsvorwürfe gegen Polanski in den USA

Los Angeles (dpa) - Neue Missbrauchsvorwürfe gegen Starregisseur Roman Polanski: Eine von ihrer Anwältin als «Robin» vorgestellte Frau sagte in Los Angeles, dass sie 1973 als 16-Jährige von Polanski sexuell missbraucht worden sei. Der mutmaßliche Vorfall sei inzwischen verjährt, daher sei auch keine Klage geplant, sagte ihre Anwältin. 1977 hatte Polanski den Missbrauch der damals 13-jährigen Samantha Geimer zugegeben. Unmittelbar vor der Urteilsverkündung floh er nach Frankreich. Geimer hat sich wiederholt für ein Ende der Strafverfolgung ausgesprochen, zuletzt im April diesen Jahres. 

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.