Börsen Nordkorea-Krise zieht Dax nach unten

Frankfurt/Main (dpa) - Die Zuspitzung des Konflikts zwischen Nordkorea und den USA hat die Anleger verunsichert. Der DAX fiel am Ende um 1,12 Prozent auf 12 154 Punkte. Der Euro kostete nach seinem kräftigen Vortagesrutsch auf deutlich unter 1,18 US-Dollar zuletzt 1,1741 US-Dollar.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.