Regierung Umfrage: Dreiviertel der Amerikaner misstrauen Trumps Worten

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump wirft kritischen Medien gerne die Verbreitung angeblicher «Fake News» vor - doch umgekehrt zweifeln die meisten Amerikaner am Wahrheitsgehalt seiner eigenen Verlautbarungen. Dreiviertel von ihnen misstrauen den meisten Mitteilungen des Weißen Hauses. Das geht aus einer CNN-Umfrage hervor. Fast jeder dritte glaubt demnach «überhaupt nichts» von dem, was aus Trumps Regierungssitz verlautet. Sechs von zehn Amerikanern halten Trump für unaufrichtig und nicht vertrauenswürdig.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.