Leichtathletik Sprintkönig Bolt enttrohnt - Gatlin 100-Meter-Weltmeister

London (dpa) - Justin Gatlin hat Sprintkönig Usain Bolt enttrohnt und sich in London zum neuen 100-Meter-Weltmeister gekürt. Der schon 35 Jahre alte Amerikaner gewann das Finale am Abend überraschend in 9,92 Sekunden, Titelverteidiger Bolt landete mit 9,95 Sekunden noch hinter US-Sprinter Christian Coleman auf dem dritten Platz. Sein zwölftes WM-Gold kann Weltrekordler Bolt aber noch in einer Woche mit Jamaikas Sprintstaffel gewinnen. Deutschlands Top-Sprinter Julian Reus war bereits im Vorlauf ausgeschieden.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.