Extremismus «Welt»: BKA stuft vier Linksextremisten als «Gefährder» ein

Berlin (dpa) - Das Bundeskriminalamt geht nach einem Medienbericht von einer geringen Zahl sehr gefährlicher Linksextremisten in Deutschland aus. Nur vier Linksextremisten würden als «Gefährder» eingestuft, denen jederzeit schwere Gewalttaten zugetraut werden, meldet die «Welt». Rund 120 weitere stufe das BKA als «relevante Personen» ein, die innerhalb der Szene als Logistiker oder Unterstützer tätig sind. Das BKA ermittelt dem Bericht zufolge inzwischen auch gegen mutmaßliche Linksextremisten, die die 13 Brandanschläge Mitte Juni auf Bahnanlagen verübt haben könnten.

Von dpa

Kommentare

Wie jetzt, das waren nur 4 Leute, die am Wochenende in Hamburg schwerste Strataten begangen haben ?

1 Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.