International De Maizière: Gewalttäter in Hamburg wie Neonazis

Berlin (dpa) - Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat den Gewalttätern während des G20-Gipfels jede politische Motivation abgesprochen. Er verglich sie mit Neonazis und islamistischen Terroristen. «Das waren keine Demonstranten. Das waren kriminelle Chaoten», sagte der Minister. Die Gewalttäter seien völlig enthemmt gewesen, hätten Menschen und Sachen angegriffen, geplündert und Brandstiftung begangen. Wer Gehweg-Platten auf Polizisten werfe, mache sich der Vorbereitung zu versuchtem Mord schuldig.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.