Kriminalität Tödlicher Messerangriff bei Hochzeit - Festnahme

Riederich (dpa) - Bei einem Messerangriff auf einer Hochzeit in Baden-Württemberg ist ein 30-Jähriger tödlich verletzt worden. Der 35-jährige Tatverdächtige, der zunächst geflüchtet war, sitzt in U-Haft. Das Motiv der Tat am Samstag in Riederich liegt laut Polizei wohl in jahrelangen Streitigkeiten zwischen den aus Mazedonien stammenden Familien der beiden Beteiligten. Gegen den 35-Jährigen wird wegen des Verdachts eines Tötungsdeliktes ermittelt. Dem Messerangriff soll ein Streit zwischen den beiden Männern vorausgegangen sein.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.