Bundesregierung Merkel zur Privataudienz bei Papst Franziskus

Rom (dpa) - Bereits zum vierten Mal wird Bundeskanzlerin Angela Merkel heute von Papst Franziskus zur Privataudienz empfangen. Sie möchte mit ihm auch über Schwerpunkte des G20-Gipfels in Hamburg Anfang Juli sprechen. Wegen der Abschottungspolitik von US-Präsident Donald Trump sind Fortschritte bei zentralen Themen wie Freihandel, Klimaschutz, Migration sowie beim Kampf gegen Armut fraglich. Merkel dürfte sich Rückendeckung vom Papst erwarten: Bei vielen Themen stehen beide inhaltlich eng beieinander.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.