Leichtathletik Sieg, Kuss und Ehrenrunde: 30 000 Fans verabschieden Usain Bolt

Kingston (dpa) - Mit einem bewegenden Volksfest im Nationalstadion von Kingston ist Jamaikas Leichtathletik-Legende Usain Bolt von seinen Fans verabschiedet worden. Der 30-Jährige gewann sein letztes Rennen in der Heimat - doch der standesgemäße Sieg und die Zeit waren bei der stimmungsvollen Farewell-Party in der vollbesetzten Arena Nebensache. Sein ultimativ letztes Rennen will Bolt bei der WM in London am 12. August mit Jamaikas Sprintstaffel bestreiten. Neun Tage später wird er 31.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.