Wasser UN-Meereskonferenz geht mit Absichtserklärung zu Ende

New York (dpa) - Erstmals haben die Vereinten Nationen mit einer gemeinsamen Absichtserklärung aller 193 Mitglieder zum Schutz der Ozeane aufgerufen. Zum Abschluss einer einwöchigen UN-Meereskonferenz in New York verabschiedeten sie eine sechsseitigen Erklärung. Darin steht, dass sie die Ozeane «konservieren und nachhaltig» nutzen wollen. Die Vereinten Nationen feierten das Papier als «Meilenstein». Deutsche Politiker sahen das Ergebnis der Konferenz jedoch kritischer. Steffi Lemke, Sprecherin für Naturschutz der Grünen-Bundestagsfraktion, bezeichnete das Papier als windelweich.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.