EU Juncker wartet auf Signal der Briten für Brexit-Verhandlungen

Prag (dpa) - EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker wartet nach der Wahl in Großbritannien auf ein Signal der Briten für den Beginn der Brexit-Verhandlungen. «Jetzt sind die Briten am Zug», sagte Juncker der «Süddeutschen Zeitung». Das kann Juncker zufolge aber etwas dauern: «Der Staub in Großbritannien muss sich jetzt legen.» Die EU könne die Gespräche sofort aufnehmen: «Wir sind seit Monaten bereit zu verhandeln. Wir können morgen früh anfangen», sagte Juncker, der sich derzeit in Prag aufhält, nach Angaben des Blattes.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.