Parteien Bericht: SPD für mehr Videoüberwachung bei großen Menschenmengen

Berlin (dpa) - Rund vier Monate vor der Bundestagswahl will die SPD die Ausweitung der Videoüberwachung zu einem Schwerpunkt sozialdemokratischer Innenpolitik machen. Das berichtet die «Bild»-Zeitung. Demnach ist das Bestandteil eines Zehn-Punkte-Forderungskatalogs zur Inneren Sicherheit, der das SPD-Wahlprogramm ergänzen soll. Dem Bericht nach verlangt die SPD mehr Videoüberwachung bei großen Menschenansammlungen. Im Kampf gegen den Terror dringe sie auch auf den Aufbau eines europäischen FBI.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.