Raumfahrt Alexander Gersts neue Mission heißt «Horizons»

Köln (dpa) - Die neue Weltraum-Mission von Astronaut Alexander Gerst im nächsten Jahr hat den Namen «Horizons» - Horizonte. Es gehe in der Raumfahrt darum, den eigenen Horizont immer wieder zu erweitern, sagte Gerst im Europäischen Astronautenzentrum in Köln. Der 41-Jährige startet voraussichtlich am 28. April 2018 zum zweiten Mal zur Internationalen Raumstation. Sein Aufenthalt soll sechs Monate dauern - bis Ende Oktober 2018. Während der zweiten Hälfte ist Gerst als erster Deutscher der Kommandant der ISS.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.