Handel Wirtschaftsministerin Zypries hält TTIP trotz Trump für möglich

Berlin (dpa) - Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries hält den Abschluss des Freihandelsabkommens TTIP zwischen den USA und der EU trotz des Widerstandes von US-Präsident Donald Trump weiterhin für möglich. Auf einer USA-Reise in der vergangenen Woche habe sie positive Signale erhalten, sagte die SPD-Politikerin im Deutschlandfunk. Etwa US-Wirtschaftsminister Wilbur Ross habe sich für «faire Handelsbeziehungen» zu Europa ausgesprochen. Wann es wieder Gespräche geben könnte, sei aber offen.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.