Konflikte Japan: Erneuter Raketenstart Nordkoreas nicht hinnehmbar

Tokio (dpa) - Japan will Nordkoreas wiederholte Raketenstarts nicht hinnehmen. Man wolle gemeinsam mit der Schutzmacht USA «konkrete Schritte» unternehmen, um Nordkorea Einhalt zu gebieten, sagte der japanische Ministerpräsident Shinzo Abe. Der kommunistische Nachbar hatte kurz zuvor erneut eine Rakete abgefeuert, die möglicherweise im Japanischen Meer innerhalb Japans Wirtschaftszone niederging. Tokio verurteilte den Abschuss auf das Schärfste. In Washington wurde der Raketentest zunächst kommentarlos zur Kenntnis genommen.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.