Unfälle Auto rast in Berliner U-Bahn-Station: vier Schwerverletzte

Berlin (dpa) - Bei einem Verkehrsunfall in Berlin, bei dem ein Auto in eine U-Bahn-Station gerast ist, sind vier Menschen schwer verletzt worden. Zudem erlitten zwei am Bahnsteig stehende Fahrgäste leichte Verletzungen. Der 19-jährige Autofahrer habe am Abend an einer Kreuzung an der U-Bahn-Station Bernauer Straße eine Radfahrerin gestreift und dann die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Der Wagen fuhr die Treppe der U-Bahn-Station hinab und blieb erst auf dem Bahnsteig stehen. Inzwischen zog die Feuerwehr den Unfallwagen mit einem Drahtseil aus dem U-Bahnhof.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.