Regierung Trump setzt FBI-Chef James Comey vor die Tür

Washington (dpa) - James Comey ist nicht länger FBI-Chef - völlig überraschend hat US-Präsident Donald Trump ihn mit sofortiger Wirkung gefeuert. Das FBI führt die Ermittlungen wegen möglicher Russlandkontakte des Trump-Teams. US-Medien und die oppositionellen Demokraten vermuten hierin den Grund für die Entlassung. Diese FBI-Untersuchungen belasten seit Monaten den Präsidenten. Trump habe auf klare Empfehlungen unter anderem von Justizminister Jeff Sessions gehandelt, heißt es aus dem Weißen Haus.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.