Verkehr FDP-Chef Lindner: Maut-«Schildbürgerstreich» noch stoppen

Berlin (dpa) - FDP-Chef Christian Lindner hat vor negativen Folgen der Pkw-Maut in Grenzregionen gewarnt. Jetzt müssten alle politischen Mittel genutzt werden, um diesen törichten Schildbürgerstreich noch zu stoppen, sagte Lindner der dpa. Der geplante «Maut-Schlagbaum» von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt bremse den Austausch mit den Nachbarn aus. Das schadee nicht nur dem europäischen Gedanken, sondern werde zu einer ernsthaften Belastung für die Wirtschaft in der Grenzregion, etwa in NRW und dem Saarland.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.