Verteidigung Ermittlungen bei Gebirgsjägern: Mäuse mit Luftgewehr getötet

Bad Reichenhall (dpa) - Bei den Gebirgsjägern in Bad Reichhall sollen Mäuse mit Luftgewehren getötet worden sein. Das erfuhr die dpa aus dem Umfeld des Verteidigungsausschusses des Bundestages. Deshalb ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen Verstößen gegen das Tierschutzgesetz. Auch die «Passauer Neue Presse» berichtet darüber. Die Strafverfolger ermitteln außerdem bereits wegen sexueller Belästigung und Volksverhetzung gegen mehrere Soldaten. Zuvor war schon eine Kaserne in Pfullendorf wegen demütigender Aufnahmerituale und entwürdigender Behandlungen in die Kritik geraten.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.