Konflikte EU-Kommissar Hahn: Türkische Nazi-Vergleiche inakzeptabel

Berlin (dpa) - EU-Erweiterungskommissar Johannes Hahn hat die jüngsten Nazi-Vergleiche türkischer Politiker scharf kritisiert. Die absurden und inakzeptablen Nazi-Vergleiche seien auf das Entschiedenste zurückzuweisen, sagte Hahn der «Bild»-Zeitung. Mit Drohungen könne man keine Politik machen, sie machten einen vernünftigen Dialog unmöglich. Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hatte am Sonntag Kanzlerin Angela Merkel erstmals persönlich «Nazi-Methoden» vorgeworfen.

Von dpa

Kommentare

Nach dem, was Erdogan so alles über die angeblichen Nazieigenschaften der europäischen Staaten gesagt hat, gehe ich davon aus, dass er kein Interesse an einem Beitritt zu solch einem "verabscheuungswürdigen"
Club hat. Tun wir ihm den Gefallen, und vor allem: Machen wir Urlaub in Griechenland !!!

Nazivergleiche

Wie wäre es einmal mit Wirtschaftssanktionen, zumal der anhaltende Leistungsbilanzüberschuss der Türkei ohnehin nur ein Verlustgeschäft ist? Wie wäre es mit dem Versagen von Vorteilen und Sonderrechten, die andere Drittstaaten nicht haben? Wie wäre es mit der Einstellung der EU-Finanztransfers, die immerhin Milliardensummen ausmachen? Wie wäre es mit dem Entzug der Freizügigskeitsrechte und der sonstigen persönlichen Sonderrechte türkischer Staatsbürger in der EU?

2 Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.