International Merkel und Kern betonen Gemeinsamkeiten in der Flüchtlingspolitik

Berlin (dpa) - Nach dem Zerwürfnis zwischen Berlin und Wien haben Kanzlerin Angela Merkel und ihr neuer österreichischer Amtskollege Christian Kern demonstrativ die Gemeinsamkeiten in der Flüchtlingspolitik betont. Im Anschluss an ein Treffen in Berlin forderten beide eine faire Verteilung der Flüchtlinge in der EU. Kern kritisierte, dass einige Länder dies nicht akzeptierten. Kern war im Mai zum Nachfolger des zurückgetretenen Kanzlers Werner Faymann bestimmt worden und nun zum Antrittsbesuch in Berlin.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.