Konflikte Syrien-Gespräche in Berlin begonnen

Berlin (dpa) - Mit einem Syrien-Treffen in Berlin will Deutschland neuen Schwung in die stockenden Friedensgespräche bringen. Außenminister Frank-Walter Steinmeier empfing dazu den syrischen Oppositionsführer Riad Hidschab in Berlin. Weitere Teilnehmer des Treffens: der UN-Sondergesandte Staffan de Mistura sowie Frankreichs Außenminister Jean-Marc Ayrault. Bei dem Treffen geht es auch darum, Differenzen zwischen Hidschab und de Mistura auszuräumen. Hidschab hatte de Mistura für die jüngsten Rückschläge mitverantwortlich gemacht.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.