Steuern
Neue Steuerschätzung: Kommunen pochen auf mehr Flüchtlingshilfe

Berlin (dpa) - Der Deutsche Städtetag pocht darauf, die Kommunen bei der Versorgung der vielen Flüchtlinge weiter zu entlasten. Bund und Länder sollten die voraussichtlichen Steuermehreinnahmen nutzen, um die Kommunen in Milliardenhöhe bei der Integration von Flüchtlingen in die Gesellschaft zu unterstützen. Das sagte Städtetags-Präsidentin Eva Lohse. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble gibt heute die Ergebnisse der neuen Steuerschätzung für den Staat bekannt. Es wird erwartet, dass Bund, Länder und Gemeinden mit deutlich mehr Steuereinnahmen kalkulieren können als noch im November geplant.

Mittwoch, 04.05.2016, 07:50 Uhr aktualisiert: 04.05.2016, 07:56 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3978777?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Bauen für die Nach-Corona-Zeit
Höffner wird am 30. Juli das neue Möbelhaus in Paderborn eröffnen. Foto: Oliver Schwabe
Nachrichten-Ticker