Bundestag
Bundestag berät über Verschärfung des Sexualstrafrechts

Berlin (dpa) - Die geplante Verschärfung des Sexualstrafrechts beschäftigt heute den Bundestag. Einig sind sich Koalitionsparteien und die Opposition, dass sich auf diesem Gebiet etwas ändern muss. Aus Sicht von Grünen und Linken geht der vorgelegte Gesetzentwurf aber nicht weit genug. Er macht es für Opfer sexueller Übergriffe zwar in Zukunft etwas leichter, ihre Peiniger auch dann hinter Gitter zu bringen, wenn keine Gewalt angewendet wurde. Er setzt aber nicht die Forderung um, ein klar ausgesprochenes «Nein» müsse ausreichen, damit eine sexuelle Handlung strafbar wird.

Donnerstag, 28.04.2016, 02:46 Uhr aktualisiert: 28.04.2016, 02:48 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3963169?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Bauen für die Nach-Corona-Zeit
Höffner wird am 30. Juli das neue Möbelhaus in Paderborn eröffnen. Foto: Oliver Schwabe
Nachrichten-Ticker