Prozesse
«Luxleaks»-Enthüller erklären sich für unschuldig

Luxemburg (dpa) - Drei wegen der «Luxleaks»-Veröffentlichungen angeklagte Männer haben vor Gericht in Luxemburg ihre Unschuld beteuert. Das Verfahren, bei dem es um 28 000 Seiten Dokumente über Steuerdeals von 340 Firmen geht, wurde von einer Demo von Unterstützern der Angeklagten begleitet. Der französische Journalist Edouard Perrin und zwei französische Ex-Mitarbeiter der einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft werden des Diebstahls, des illegalen Zugriffs auf ein Computersystem und der Weitergabe von Geschäftsgeheimnissen beschuldigt. Ihnen drohen zehn Jahre Haft.

Dienstag, 26.04.2016, 09:49 Uhr aktualisiert: 26.04.2016, 09:56 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3959042?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Bauen für die Nach-Corona-Zeit
Höffner wird am 30. Juli das neue Möbelhaus in Paderborn eröffnen. Foto: Oliver Schwabe
Nachrichten-Ticker